Wenn Sie sich in Lateinamerika bewegen möchten, ist es wichtig, dass Sie die Anforderungen der einzelnen Gebiete kennen. Hier finden Sie Informationen zu den allgemeinen Merkmalen für Reisen durch Südamerika, Mittelamerika und Mexiko sowie zu den empfohlenen und obligatorischen Impfstoffen für jedes Gebiet.

Unten finden Sie einen Index mit allen Punkten, die wir in diesem Artikel behandeln werden.

Artikelverzeichnis

Reisen in Lateinamerika: Anforderungen und notwendige Impfstoffe

Notwendige Verfahren

Lateinamerika besteht aus insgesamt zwanzig Ländern. Jeder von ihnen hat spezielle Teilnahmebedingungen, obwohl sie einige Ähnlichkeiten aufweisen.



Überblick

In allen Ländern gibt es bestimmte Nationalitäten, die ohne Visumantrag ausreisen dürfen. In jedem Gebiet variiert diese Liste, obwohl es sich im Allgemeinen neben einigen Teilen Lateinamerikas und Nordamerikas um Staaten der Europäischen Union sowie um Nordamerika handelt Japan.

Im Allgemeinen benötigen diese Personen einen gültigen Reisepass, ein Rückflugticket in ihr Land und eine Zahlungsfähigkeit, um die Reisekosten zu decken. Diese Genehmigung hat normalerweise eine maximale Dauer von 90 Tagen. In einigen Gebieten wie Mexiko erreicht es jedoch 180 Tage.

Wenn du das wissen willst genaue Informationen Klicken Sie für jedes Gebiet auf das Land in der Liste, das Sie interessiert:

Wenn Sie über die Sprache besorgt sind, sollten Sie wissen, dass Spanisch in allen Ländern gesprochen wird, mit Ausnahme von Brasilien (Portugiesisch wird verwendet), Französisch-Guayana und Haiti, wo Französisch praktiziert wird.

In einigen Gebieten gibt es jedoch mehr Amtssprachen, die den indigenen ethnischen Gruppen in der Region entsprechen. Hier sind einige der bekanntesten:

  • Bolivien: Quechua, Guaraní und 34 weitere Sprachen
  • Haiti: Haitianisches Kreol
  • Paraguay: Guaraní
  • Peru: Quechua

Mobilitätsvereinbarungen

Auf der anderen Seite finden wir einige Vereinbarungen, die es Menschen aus Mitgliedsländern ermöglichen, sich nur mit ihrem DNI oder Personalausweis zwischen diesen Gebieten zu bewegen.

1969 wurde die Andengemeinschaft der Nationen (CAN) gegründet, durch die freie Mobilität zwischen den assoziierten Ländern Bolivien, Kolumbien, Ecuador und Peru besteht.

In Mittelamerika finden wir das zentralamerikanische Abkommen für freie Mobilität, auch bekannt als CA-4. Die Mitgliedstaaten sind El Salvador, Nicaragua, Guatemala und Honduras.

Darüber hinaus gibt es in Südamerika Mercosur, gegründet von Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay im Vertrag von Asunción. Derzeit sind dies die Mitgliedsländer, deren Bürger ohne Reisepass reisen können:

  • Argentinien
  • Bolivien
  • Brasilien
  • Chile
  • Kolumbien
  • Ecuador
  • Paraguay
  • Peru
  • Uruguay
  • Venezuela

Andere Anforderungen

Wenn Sie mit Ihren Kindern durch Lateinamerika reisen möchten, benötigen sie keine zusätzlichen Dokumente, solange beide Elternteile mitreisen. Sie benötigen die gleichen Papiere wie Erwachsene (Reisepass, Visum usw.). Darüber hinaus ist es ratsam, das Familienbuch mitzubringen.

Wenn das Kind jedoch alleine oder mit einem Elternteil unterwegs ist, benötigt es möglicherweise eine Autorización offiziell. Dies hängt von Ihrer Nationalität ab.

Bei Haustieren ist es möglich, mit einem Hund durch dieses Gebiet zu fahren, obwohl die Regeln jedes Landes dokumentiert werden müssen. Im Allgemeinen müssen sie gegen Tollwut geimpft, entwurmt und mit einem von einem Tierarzt ausgestellten Gesundheitszeugnis versehen sein.



Wenn Sie Informationen zu den Bedingungen der einzelnen Fluggesellschaften und Unternehmen für den Transport von Tieren suchen, können Sie den folgenden Artikel lesen: Reisen mit Haustieren: Flugregeln und Tipps.

Impfstoffe

In ganz Lateinamerika gibt es keinen allgemeinen obligatorischen Impfstoff. Wenn Sie jedoch aus einem Land kommen, in dem Gelbfieber endemisch ist, und eines der folgenden Länder besuchen, ist dies der Fall obligatorisch Habe diesen Impfstoff auf dem neuesten Stand:

  • Argentinien
  • Belize
  • Bolivien
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Guyana
  • Honduras
  • Nicaragua
  • Paraguay
  • Suriname

In jedem Fall wird der Impfstoff gegen diese Krankheit empfohlen, wenn Sie ein Risikogebiet in den oben genannten Ländern besuchen. Gleiches gilt für folgende Zustände:

  • Brasilien
  • Französisch-Guayana
  • Panama
  • Peru
  • Venezuela

In Bezug auf Brasilien können Sie in diesem Artikel alle erforderlichen Impfstoffe und Gesundheitsanforderungen kennen: Impfstoffe für Reisen nach Brasilien: Was sind die Hauptkrankheiten?

In jedem Fall ist es ratsam, die spezifischen Informationen des zu besuchenden Gebiets zu konsultieren, da dies variieren kann. Andererseits ist es für jedes Ziel auf dem Kontinent ratsam, diese Impfstoffe aktualisieren zu lassen:

  • Tetanus-Diphtherie
  • MMR (Masern, Röteln und Mumps)
  • Hepatitis A

Transportmittel

Wenn Sie mit dem Schiff oder Flugzeug auf diesen Kontinent reisen, müssen Sie keine anderen als die vom Zielort geforderten Unterlagen vorlegen. Das gleiche passiert, wenn Sie mit dem Bus fahren.

Wenn Sie jedoch hineingehen Ihr eigenes Fahrzeug Bei einem Auto oder Motorrad sind an der Grenze möglicherweise folgende Papiere erforderlich:

  • Autodokumentation
  • Verbreitungsgenehmigung
  • Fahrzeugbesitz oder notarielle Genehmigung des Eigentümers
  • Führerschein
  • Versicherung

Darüber hinaus gelten für jedes Land spezielle Anforderungen. Daher müssen Sie möglicherweise ein vorläufiges Zertifikat erwerben, um zu bestätigen, dass Sie das Gebiet als Tourist besuchen.

Es ist ratsam, die zu haben Carnet de Passages in Douane (CPD), da dies eine Garantie für die Zahlung von Zöllen ist, falls das Fahrzeug das Land nicht verlässt.

Empfehlungen für Spanier

Das spanische Ministerium für Beschäftigung und soziale Sicherheit bietet verschiedene Richtlinien für Bürger an, die außerhalb der Europäischen Union reisen möchten. Es bedeutet, dass für die Einreise in ein Land Lateinamerikas ein gültiger Reisepass erforderlich ist.

Obwohl es in einigen Fällen nicht obligatorisch ist, wird empfohlen, eine zu mieten private Krankenversicherung, da die Botschaften und Konsulate diese Art von Ausgaben nicht übernehmen, die in einigen Ländern recht hoch sein können.

Um außerhalb der Europäischen Union zu fahren, benötigen Sie einen internationalen Führerschein, solange das Land, in das Sie reisen, nicht über die in den Genfer oder Wiener Konventionen vorgesehene Mustergenehmigung verfügt.

Wenn Sie sich längere Zeit in einem der folgenden Staaten aufhalten, können Sie Ihren spanischen Führerschein dank verschiedener Vereinbarungen gegen den des jeweiligen Landes eintauschen:

  • Argentinien
  • Kolumbien
  • Ecuador
  • Uruguay

Dieser Artikel wurde 54 mal geteilt. Wir haben viele Stunden damit verbracht, diese Informationen zu sammeln. Wenn es Ihnen gefallen hat, teilen Sie es bitte: