Der asiatische Kontinent ist ein zunehmend attraktives Reiseziel für Reisende. Wenn Sie jedoch nach Asien reisen möchten, ist es wichtig, dass Sie sich über die empfohlenen Impfstoffe für jedes Ziel sowie über die erforderlichen Dokumente für die Eingabe informieren, da diese von Land zu Land unterschiedlich sind.

Unten finden Sie einen Index mit allen Punkten, die wir in diesem Artikel behandeln werden.

Impfungen nach Asien zu reisen

Die geforderten sanitären Anforderungen hängen von der besuchten Zone ab. Einerseits ist Tetanus-Diphtherie, Triple-Virus und Hepatitis A die Grundimpfung für jede Reise.




Auf der anderen Seite gibt es in Südostasien wie in Indien kein Gelbfieber, so dass dieser Impfstoff nicht obligatorisch ist, es sei denn, Sie kommen aus einem Land, in dem diese Krankheit endemisch ist, beispielsweise Brasilien.

Folgende Länder gehören zu Südostasien und sollten daher die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  • Birma
  • Brunei
  • Kambodscha
  • Philippinen
  • Indonesien
  • Laos
  • Malaysia
  • Singapur
  • Thailand
  • Ost-Timor
  • Vietnam

Es besteht ein erhebliches Risiko von Malariavor allem in ländlichen und Dschungelgebieten. Es gibt Pillenbehandlungen, die vor, während und nach der Reise verabreicht werden müssen. Sie können jedoch einige Nebenwirkungen verursachen.

Derzeit ist kein Impfstoff zur Vorbeugung von Malaria verfügbar.

Ein empfohlener Impfstoff ist Typhus, insbesondere wenn Sie eine ländliche Gegend besuchen. Die japanische Enzephalitis tritt in tropischen Regionen während der Regenzeit häufiger auf und verfügt auch über einen eigenen Impfstoff.

Nord- und Zentralasien besuchen (Rusia, Kasachstan, Kirgisistan usw.) ist keine Impfung erforderlich. Gleiches gilt für die Malediven, auf denen keine besonderen Risiken hinsichtlich der Übertragung von Krankheiten bestehen.

In Südasien, insbesondere in Indien, besteht das Risiko eines Vertragsabschlusses Dengue es kann hoch sein. Es gibt keinen Impfstoff gegen diese Krankheit, daher sollten Vorsichtsmaßnahmen gegen Mückenstiche getroffen werden. In einigen Gebieten ist eine Behandlung gegen Malaria ratsam. Es besteht auch ein gewisses Risiko für eine japanische Enzephalitis.

In Ostasien gibt es keine Anforderung, außer in China, wo Reisende aus einem endemischen Land mit Gelbfieber geimpft werden müssen. Im Japan Es besteht kein Risiko einer Störung.

Im Fall von Westasien hängt es von jedem Land ab. Um beispielsweise nach Israel zu gehen, ist keine Impfung erforderlich. Im Allgemeinen ist auch bei Besuchern aus einem Land mit Gelbfieber Vorsicht geboten.

Für Reisen nach Asien ist keine Gesundheitskarte verfügbar. Daher ist es wichtig, eine Reisekrankenversicherung abzuschließen, die die möglichen Gesundheitsleistungen abdeckt, die wir möglicherweise benötigen.

Es ist auch ratsam, eine zu tragen Satz mit einigen Grundprodukten wie Mückenschutz, Mundserum zur Behandlung von Magenproblemen und Amoxicillin gegen Infektionen.

Letzteres ist ein Antibiotikum. Um es zu erhalten, benötigen Sie in Spanien ein Rezept. Am ratsamsten ist es, den Hausarzt zu konsultieren. Denken Sie auch daran, es im Originalbehälter und mit dem Rezept mitzubringen.

Ein Medikamentenschrank mit Basisprodukten kann bei kleinen Schäden oder Beschwerden nützlich sein.

Im Falle einer Schwangerschaft ist es nicht ratsam, eine lange Reise nach Asien zu unternehmen, da die hygienischen Bedingungen nicht optimal sind. Gleiches gilt für die Idee, mit einem Baby zu gehen. Bei Kindern ist es ratsam, den Arzt zu konsultieren, wenn sie zusätzliche Impfstoffe benötigen.

Erforderliche Unterlagen

Jedes Gebiet hat bestimmte Einreisebestimmungen. In den Vereinigten Arabischen Emiraten variieren sie sogar je nach Emirat. Wenn Sie die von Dubai kennenlernen möchten, finden Sie sie in Artikelkunst: Tipps, Unterlagen und Voraussetzungen für eine Reise nach Dubai.




El Südostasien Es ist eines der touristischsten Gebiete. Mehrere Länder erlauben die Einreise von Bürgern aus Europa und einigen südamerikanischen Staaten, ohne dass ein Visum beantragt werden muss. Dazu gehören:

  • Indonesien
  • Philippinen
  • Malaysia
  • Singapur
  • Thailand

Dazu benötigen Sie einen gültigen Reisepass und im Allgemeinen eine Mindestgültigkeit von sechs Monaten. Die zulässige Besuchszeit beträgt je nach Gebiet zwischen 15 und 90 Tagen.

Für andere Länder wie Laos, Kambodscha, Brunei, Vietnam und Myanmar benötigen Sie ein Visum. Reisende aus Spanien sind in Brunei und Vietnam von der Steuer befreit, obwohl die Bedingungen variieren können.

Nord- und Zentralasien Für die meisten Touristen ist ein Visum erforderlich. Bezüglich JapanGebiete wie Argentinien, Chile, Mexiko und Spanien sind davon ausgenommen. Im Gegenteil, Ecuador, Panama, Peru und Venezuela brauchen es.

Der Rest der pazifischen Gebiete hat spezifische Bedingungen. Im Fall von China finden Sie sie in diesem Artikel: Tipps, Unterlagen und Voraussetzungen für eine Reise nach China.

Tipps für Spanier

Das spanische Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit gibt Spaniern, die planen, auf diesen Kontinent zu reisen, einige Empfehlungen. Stellen Sie zunächst sicher, dass die Reise ausreichend vorbereitet ist im voraus.

Außerdem sollten Sie genügend Geld für Eventualverbindlichkeiten bei sich haben und herausfinden, ob Sie Kreditkarten verwenden können. Sie müssen eine Krankenversicherung abschließen, die große Kosten wie Krankenhausaufenthalt oder Rückführung abdeckt.

In Bezug auf Südostasien sind mehrere Punkte zu beachten. Es gibt endemische Gebiete von CholeraDaher müssen trotz eines geringen Ansteckungsrisikos Hygienemaßnahmen mit Wasser und Lebensmitteln getroffen werden.

Cholera ist eine Krankheit, die in bestimmten Gebieten Südostasiens auftritt.

Wenn Sie unterentwickelte oder nicht sehr touristische Gebiete besuchen, ist es ratsam, sich gegen Typhus impfen zu lassen. Sie müssen es auch gegen die Grippe tun, wenn Sie Aktivitäten wie Wandern in Gebieten üben möchten, die Tieren ausgesetzt sind.

Es ist ratsam, sich im Reiseregister zu registrieren, das das Ministerium den Bürgern zur Verfügung stellt. Sie können dies online tun, indem Sie auf klicken Link.

Fragen von Benutzern

Wann ist es ratsamer, nach Südostasien zu reisen?

Vermeiden Sie die Monsunzeit, wenn es reichlich regnet. In jedem Land kann es variieren. In Thailand ist es zwischen Mai und Oktober (Nebensaison), und die besten Monate sind zwischen November und Februar, wenn die Temperaturen nicht extrem hoch sind.

Müssen Sie den Ozean überqueren, um von Amerika nach Asien zu reisen?

Die meisten Flüge überqueren nicht den Pazifik, da ihre Abmessungen den Sicherheitsabstand zwischen einem Flugzeug und dem nächstgelegenen Flughafen überschreiten, um im Notfall zu landen. Aus diesem Grund fliegen Flugzeuge von Amerika nach Asien normalerweise über den Atlantik und Europa.

Können Sie auf dem Landweg von Europa nach Asien reisen?

Wenn möglich. Sie sollten sich jedoch über die verschiedenen Genehmigungen informieren, die in jedem Land erforderlich sind, um mit Ihrem eigenen Fahrzeug einreisen zu können.

Dieser Artikel wurde 53 mal geteilt. Wir haben viele Stunden damit verbracht, diese Informationen zu sammeln. Wenn es Ihnen gefallen hat, teilen Sie es bitte: